aCAMPada Berlin - Protest auf der Straße

Nach unten

aCAMPada Berlin - Protest auf der Straße

Beitrag  Shirin am Di Sep 13, 2011 10:11 pm


Shirin

Anzahl der Beiträge : 7
Punkte : 20
Bewertungssystem : 0
Anmeldedatum : 10.09.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: aCAMPada Berlin - Protest auf der Straße

Beitrag  Admin am Mi Sep 14, 2011 4:50 pm

Ich finde das hier eine tolle Sache, weil ich sowohl das aktuelle Video, die Komentare dort und zusätzlich hier eine Plattform habe mich zu äußern, zur Verfügung habe.
Es ist einfache in bündeln der Infos.
Schade ist nur, das wir bis gestern laut Zähler 1768 Besucher hier hatten, die sich leider gegen ein anmelden und beteiligen entschieden haben.
Nur 13 haben die Chance wahrgenommen und sich angemeldet, wovon wieder nur eine sich aufgerafft hat etwas zu schreiben.
Die Frage ist, wieso?
Ein weiterer Punkt ist, das BÜNDNIS2011 geäußert hat, das es hier zu kompliziert wäre, was ich nicht ganz nachvollziehen kann.
Es ist eine offene freie Plattform, die jederzeit so gestaltet werden kann, wie es die Nutzer wollen.
Angenommen, man will einen Bereich für sich, ist doch kein Problem, kann doch sofort umgesetzt werden.
Ein Beispiel wie es aussehen könnte habe ich unter "BÜNDNIS 2011" eingestellt, so ähnlich könnte es für alle Gruppen erstellt werden.
Jeder Beitrag der in den einzelnen Unterforen eingetragen würde, wäre übersichtlich dem jeweiligen Punkt zugeordnet. Die Gruppenmoderatoren hätten die Möglichkeit jederzeit einzugreifen.
Also Leute an mir soll es nicht liegen.
Genauso besteht die Möglichkeit das jeder seinen Bereich selbst gestalten kann, mit der Mod Funktion kann er Beiträge löschen editieren, verschieben.
Aber nicht nur die Gruppen als solche könnten sich solch einen Bereich aufbauen, jeder angemeldete Nutzer hätte die gleiche Möglichkeit.
Es käme nur auf einen Versuch an.
Der Vorteil wäre auch, das man hier eine sofortige Übersicht über die ganzen Gruppen hätte, sich der Gruppe anschließen könnte, die einem liegt und vor allem, das wir echte Demokratie in dem Sinne pflegen könnten, ALLES und ALLE zuzulassen, ohne zu zensieren, jeder in seinem Bereich.
Jeder hätte die Wahl zu dem was ihn interessiert.
Der Spruch "keiner darf wegen ....... alle das gleiche Recht" findet hier dann seine Anwendung.
Wenn jeder sich daran hält und jeden leben lässt und toleriert, dann sind wir wenigstens hier eine verschworene Einheit.
Wir hätten sogar die Möglichkeit Spamer in ein eigenen Bereich zu verschieben, so das sie sich dort austoben könnten.
Vielleicht würden sie sich dann irgendwann doch der einen oder anderen Gruppe zugehörig fühlen und sinnvolles beitragen. Very Happy
Also wenn jemand Ideen hat, die zur Verbesserung des Forums beitragen wäre das schon mal ein Anfang.
Ich bin nicht jemand, der sich aufs Hellsehen versteht, deshalb sollte es schon in einem mir zugängliche und verständliche Art und Weise vorgetragen werden.
LG
Bernhard Kahlert

Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 161
Punkte : 487
Bewertungssystem : 1
Anmeldedatum : 27.01.10

Benutzerprofil anzeigen http://visionen.aktiv-forum.com

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten