Zusammenfassung der von mir bevorzugten Vision die in der Gruppe http://www.facebook.com/groups/119273621509872/ vorgestellt wurde und zur Diskussion gestellt wurde.

Nach unten

Zusammenfassung der von mir bevorzugten Vision die in der Gruppe http://www.facebook.com/groups/119273621509872/ vorgestellt wurde und zur Diskussion gestellt wurde.

Beitrag  Admin am Mi Sep 28, 2011 10:44 pm

Wir haben versucht zuerst einmal zu ergründen welchen weg wir gehen wollen und dabei festgestellt dass es schwierig ist, weil alles unstrukturiert geschrieben wurde. Ich habe deshalb vorgeschlagen, dass ich eine Vision poste, wie ich es mir vorstellen könnte. Diese Version sah so aus, dass ich grundsätzlich eine nationale Lösung ausschloss, weil die Verflechtungen der andern Länder keine Möglichkeit zulassen eigene Wege zu gehen. Sei es durch die Verträge mit den Siegermächten, sei es durch Europäische Verpflichtungen. Ich gab vor, dass eine demokratische Bewegung durch demokratische Entscheidungen auch gesteuert werden kann, wo dann der Einwand kam wie ich dies denn machen will, wenn wir national nichts auf die Reihe bekomme. Ich betrachte dann das Beispiel, das wenn 10 % der Menschen 90 % des Kapitals besitzen und wir eine demokratische Grundordnung haben, das ich die 90 % die nur 10 % insgesamt besitzen sehr wohl überzeugen kann das 100 % Menschen 100% Kapital zu gleichen Teilen die bessere Variante ist. Es wurde dann der Einwand gebracht, das man dann aber enteignen müsste, was ich bejahte. Die Logik die davon ausging war folgende. Wenn die restlichen 90 % für das verwendet werden würde, was einen Ausgleich beinhalten würde, dann hätte jeder ein haus, jeder ein Auto oder.... und es wäre für alle gesorgt. Also ist es immer eine Win Win Version zu der bestehenden. Kommunismus will aber keiner und irgendwie braucht es ja auch System, deswegen habe ich folgendes weiter gesponnen. Wenn man eine Bestandsaufnahme macht, in der alles "Kapital" aufgelistet wird und den Wert dann berechnet, dann hat man das Gesamtvermögen unserer Erde. Das setzen wir jetzt mit 100 % ein. %0 % dessen bekommt jeder Anteilsmäßig sofort ausbezahlt, bzw. Anteilsscheine. davon gibt es zwei Sorten, die erste sind unveräußerbare, die quasi die Soziale Komponente absichert quasi die Grundbedürfnisse sichert. Die andere Sorte steht zur freien Verfügung um sich zu entfalten. Vielleicht investieren ja welche gerne in Alternativ Produkte, andere in Luxus, wobei hier Bedarfsgerecht Produziert wird. Wachstum wird für den Wert des Geldes nicht mehr benötigt. Das hat folgenden Effekt. Es ist eine freie Marktwirtschaft, wo das Angebot und die Nachfrage bestimmt. Je nachdem wo ich meine Anteile investiere und wie erfolgreich die "Anteilsvereinigung" ist desto größer kann mein gewinn, sein, sprich, kann ich mir mehr leisten. Es werden somit erfolgreiche Unternehmungen belohnt, während unrentable vom Markt verschwinden. Also im Prinzip ändert sich zu heute nicht viel. Bis auf die gleichmäßige Verteilung, die soziale garantierte Absicherung und die absolut freie Marktwirtschaft ohne Eigentumsanspruch. Um das ganze in den nächsten Jahrhunderten nicht zu bewässern, wird Erben abgeschafft. Mit dem Tod fällt alles wieder an die Verwaltung zurück, mit der Geburt bekommt man seine Anteilsscheine. So wird ein Generationsvertrag geschlossen, der Zukunftssicher ist, wenn man davon ausgeht, das 50 % Reserven + die erwirtschaften Gewinne der Verstorbenen wieder in die Kassen zurückgeführt werden.
Tja das war meine Vision eines vielleicht funktionierenden Systems. Zur Umsetzung benötigt man demokratische Anteile, denn man muss die alte Ordnung abwählen. Für die neue Ordnung benötigt man sie nicht mehr, da es in eigener Regie entschieden wird wie das eigene Leben gelebt werden will. Bei diesem System gibt es keine Minderheiten, weil alle gleichberechtigt sind, kein Betrug oder Korruption weil alles über Buchungen im Netz läuft die jeder einsehen kann und wie heute eben auch durch eine Identifikationskarte umgesetzt werden kann, auf der das Kapital belastet oder erhöht wird.
Lust auf mehr?
Du kannst entweder hier im Anschluss, in der Gruppe wo dies veröffentlicht wurde, aber auch in der Gruppe http://www.facebook.com/groups/119273621509872/ wo dies entstanden ist dich mit einbringen.

Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 161
Punkte : 487
Bewertungssystem : 1
Anmeldedatum : 27.01.10

Benutzerprofil anzeigen http://visionen.aktiv-forum.com

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten